Gesund in den Lehrerberuf

Inhalte:

Gerade wenn man frisch im Lehrerberuf angekommen ist, kann es schwerfallen gut auf sich selbst zu achten. Einerseits ist die Motivation hoch den bestmöglichen Unterricht zu gestalten und seine Schüler optimal zu betreuen. Andererseits wächst die Belastung oft stetig: Vertretungen, Projekte, Teamsitzungen, Konferenzen, Elterngespräche und Aufsichten sind nur einige Aufgaben, die auf einen Junglehrer einprasseln.

Oft mangelt es zu dem an praktikablen Vorbildern aus den eigenen Reihen oder der Austausch über solche Themen kommt im Schulalltag viel zu kurz. Und so stellen sich viele Lehrkräfte am Anfang dieselben Fragen: Arbeite ich zu viel oder zu wenig? Könnte ich meine Arbeit effizienter erledigen? Welche Arbeiten erledige ich in der Schule und welche zuhause? Wie viel arbeite ich in den Ferien? Wann darf ich "nein" sagen und wann nicht?

Vorgehen:

Der Workshop soll Raum bieten sich einen ganzen Tag lang mit diesen Themen zu beschäftigen. In Einzel- und Gruppenarbeitsphasen werden Strategien erarbeitet und erprobt. Auf Wunsch der Teilnehmer können im Anschluss an diesen Workshop Nachtreffen zur Reflexion vereinbart werden.

Zielgruppe:
Referendare und Lehrkräfte in ihren ersten 5 Arbeitsjahren
Anzahl:
8-12 Teilnehmer
Zeitbedarf:
eintägig